Suche
Close this search box.

PV-Ausbauziele der Bundesländer sind zu niedrig

Erneuerbare Energie Österreich, 2. März 2021

Die Studie der Energieagentur zeigt den erhöhten Handlungsbedarf in Österreichs Bundesländern: Die selbst gesetzten Ziele der Bundesländer zum Ausbau der erneuerbaren Stromproduktion sind viel zu gering.

Im Bereich Photovoltaik fehlen 8,2 TWh zum Ziel der Bundesregierung die einen Zubau von 11 TWh vorsieht.

Die Erreichung der nationalen Ziele gelingt uns nur wenn die Bundesländer ihre Ziele anpassen und bestehende Gesetze PV-Freundlicher gestalten!
Der Turbo für die Energiewende muss jetzt gezündet werden! Jedes Jahr zählt!

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email
Print

aktuelle Informationen: Förderung Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG), 8. April 2022

INVESTITIONSFÖRDERUNG:

Der erste Fördercall der Investförderung startet am 21. April 2022. Antragstellung bei der OeMAG (Förderstelle). 

Bitte richten Sie Ihre Fragen zur Antragstellung DIREKT an die Förderstelle (OeMAG) unter Tel.: +43 5 787 66-10 oder E-Mail: kundenservice@oem-ag.at

Alle stets aktualisierten Informationen unter pvaustria.at/eag/

MARKTPRÄMIE:

Die Verordnung befindet sich noch in Bearbeitung.
Ein genauer Zeitplan ist uns nicht bekannt, voraussichtlich zweites Halbjahr 2022.