Umweltverbände drängen auf Erneuerbare-Gesetz

Nach dem großen Erfolg und dem bestehenden Interesse, freuen wir uns Ihnen die Wiederholung des Know-Your-Rights-Seminar (Tagesseminar) bekannt zu geben. Dafür wird es zwei weitere Termine dieses Jahr geben. Wichtig: Die Inhalte der Seminare sind ident!

Wann: Dienstag, 8. November 2022
Wo: Moon City | Sterneckstraße 28 – 30, 5020 Salzburg

Wann: Donnerstag, 1. Dezember 2022
Wo: WIFI St. Pölten | Mariazellerstraße 97, 3100 St. Pölten

Mit der wachsenden Nachfrage nach Sonnenstromanlagen ergeben sich zahlreiche Fragestellungen für Unternehmen – angefangen bei der richtigen Angebotslegung über den Umgang mit Preissteigerungen bis hin zu Gewährleistungsfragen. In diesem Seminar erhalten Sie fundierte Einblicke in die Rechten und Pflichten von PV-Errichtern aus erster Hand von einem Rechtsanwalt.

Gemeinsam mit den anderen Verbänden der Erneuerbaren Strom- und Umweltschutzverbänden haben wir einen offenen Brief an das Parlament gesendet in dem wir davor warnen, dass bei einer weiteren Verzögerung nicht nur das Ziel einer 100-prozentigen Stromversorgung aus erneuerbaren Energien bis 2030, sondern auch 100.000 Arbeitsplätze gefährdet sind. Das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) hätte ursprünglich schon am 1. Jänner 2021 hätte in Kraft treten sollen.

Unterzeichnet wurde der offene Brief von Erneuerbare Energie Österreich, Global 2000, IG Windkraft, IG Holzkraft, Geothermie Österreich, Kompost & Biogas Verband, Photovoltaic Austria, WWF, Kleinwasserkraft Österreich und dem Österreichischen Biomasse-Verband. Sie fordern gemeinsam, dass das EAG am Dienstag den Wirtschaftsausschuss passiert und spätestens am 9. Juli im Nationalrat beschlossen wird.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email
Print