Suche
Close this search box.

Steiermark – PV-Verpflichtung kommt

Nach Wien erkennt auch die Steiermark mit PV-Verpflichtung den Ernst der LageNovelle des Steiermärkischen Baugesetzes sieht PV-Verpflichtung für alle neuen Gebäude vor.


Nach Wien möchte nun auch die Steiermark nachziehen und als zweites Bundesland die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen im Neubau von Wohn- und Nichtwohngebäuden verpflichtend vorschreiben. Dazu legte Landesrätin Ursula Lackner kürzlich eine Novelle des Steiermärkischen Baugesetzes vor.

Nach Wien erkennt nun auch die Steiermark den Ernst der Lage. Damit gibt es zwei Bundesländer, die den unausweichlichen Weg der verpflichtenden PVAnlagenerrichtung gehen„, freut sich Herbert Paierl, Vorsitzender des Bundesverbands Photovoltaic Austria (PVA), über den Erfolg der Gespräche. „Den Vorreiter-Bundesländern Wien und Steiermark müssen umgehend auch die anderen Bundesländer folgen„, fordert Paierl die anderen sieben Bundesländer auf, ihre Bauordnungen im Kampf gegen die Klimakrise rasch anzupassen, um keine weitere Zeit zu verlieren.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email
Print

aktuelle Informationen: Förderung Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG), 8. April 2022

INVESTITIONSFÖRDERUNG:

Der erste Fördercall der Investförderung startet am 21. April 2022. Antragstellung bei der OeMAG (Förderstelle). 

Bitte richten Sie Ihre Fragen zur Antragstellung DIREKT an die Förderstelle (OeMAG) unter Tel.: +43 5 787 66-10 oder E-Mail: kundenservice@oem-ag.at

Alle stets aktualisierten Informationen unter pvaustria.at/eag/

MARKTPRÄMIE:

Die Verordnung befindet sich noch in Bearbeitung.
Ein genauer Zeitplan ist uns nicht bekannt, voraussichtlich zweites Halbjahr 2022.