Vortragende

Vortragende

Hier finden Sie die Informationen, Lebensläufe und aktuellen Aufgabenbereiche der Vortragenden des diesjährigen PV-Kongresses: 

AuerStueger c Minitta Kandlbauer | Photovoltaik Österreich
Stephan Auer-Stüger
Doppelbauer scaled e1709113282441 | Photovoltaik Österreich
Karin Doppelbauer
Ennser Benedikt c Wilke e1678958376878 | Photovoltaik Österreich
Benedikt Ennser
Hubert Fechner©TPPV 1 | Photovoltaik Österreich
Hubert Fechner
0023 Gewessler Fotocredit BMK Cajetan Perwein | Photovoltaik Österreich
Leonore Gewessler
Graf Tanja cLudwig Schedl | Photovoltaik Österreich
Tanja Graf
Team©FotoWeinwurm 0007 Lisa q4nkjj6trjjlcigkz2sra8jakt873acgxj069f05h4 | Photovoltaik Österreich
Lisa Grün
Alfons Haber | Photovoltaik Österreich
Alfons Haber
Hammer gruener klub 403 Copyright Karo Pernegger scaled e1709113382459 | Photovoltaik Österreich
Lukas Hammer
Hofer c Tobias Hofer e1709113427456 | Photovoltaik Österreich
Tobias Hofer
Vera Webseite c Thomas Unterberger | Photovoltaik Österreich
Vera Immitzer
Kassegger c Fpoe Parlaments Klub | Photovoltaik Österreich
Axel Kassegger
Laimgruber | Photovoltaik Österreich
Mario Laimgruber
Maringer 3©MartinaDraper scaled e1710942921899 | Photovoltaik Österreich
Florian Maringer
Paierl | Photovoltaik Österreich
Herbert Paierl
Schroll c oesterr.Parlament | Photovoltaik Österreich
Alois Schroll
Seeboeck | Photovoltaik Österreich
Georg Seeböck
Bernd Vogl c Klima und Energiefonds e1678958526592 | Photovoltaik Österreich
Bernd Vogl
Vujacic c privat | Photovoltaik Österreich
Milica Vujačić
Wiedner bearbeitet | Photovoltaik Österreich
Valentin Wiedner
Knoebl Armin | Photovoltaik Österreich
Armin Knöbl
Moderation
AuerStueger (c) Minitta Kandlbauer

© Minitta Kandlbauer

Stephan Auer-Stüger

Abgeordneter zum Wiener Landtag und Mitglied des Gemeinderates der Stadt Wien

Mag. Stephan Auer-Stüger ist seit Februar 2019 Abgeordneter zum Wiener Landtag und Mitglied des Gemeinderates der Stadt Wien. Dort ist er zudem Vorsitzende-Stellvertreter des Gemeinderatsausschusses für Klima, Umwelt, Demokratie und Personal sowie Mitglied des Gemeinderatsausschusses für Innovation, Stadtplanung und Mobilität.

Doppelbauer

© Privat

Karin Doppelbauer

NEOS – Das Neue Österreich und Liberales Forum

Karin Doppelbauer engagiert sich in der Politik als stellvertretende Landessprecherin der NEOS Oberösterreich seit 2019 und als Abgeordnete zum Nationalrat und Sprecherin für Budget, Finanzen, Energie & Landwirtschaft und den ländlichen Raum seit 2017. Seit 2016 ist sie Director of Operations für Europa, den Mittleren Osten & Afrika bei Dell Computer GesmbH. Seit sie 2012 den elterlichen Bauernhof übernommen hat, ist sie außerdem selbständige Bio-Bäuerin am Eisterer Hof.

Ennser Benedikt c Wilke e1678958376878 | Photovoltaik Österreich

© Wilke

Benedikt Ennser

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

Dr. Benedikt Ennser absolvierte das Diplom- und Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Von 2004 bis 2010 arbeitete er in der Wirtschaftskammer Österreich (EU-Büro Brüssel) in der Abteilung Umwelt- und Energiepolitik. Anschließend war Ennser sechs Jahre lang bei der E-Control als Referent in der Abteilung Recht tätig. Seit 2016 ist Benedikt Ennser Leiter der Rechtskoordination und Energie-Rechtsangelegenheiten im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie.

Hubert Fechner©TPPV 1 | Photovoltaik Österreich

© TPPV

Hubert Fechner

Technologieplattform Photovoltaik Österreich

FH-Prof. DI Hubert Fechner, MAS, MSc., studierte an der TU Wien Elektrotechnik/Energietechnik. Zwei weitere Aufbaustudien im Bereich des Umweltmanagements und der Organisationsentwicklung in Krems bzw. in Wien und Zürich folgten. Ab 1992 war Fechner bei arsenal research (heute Austrian Institute of Technology) für den Aufbau und die Leitung des Energiebereichs verantwortlich. Seit 2009 MSc.-Studiengangsleiter für „Erneuerbare urbane Energiesysteme“ an der FH Technikum Wien und Leiter des dazugehörenden Instituts. International ist er derzeit als stv. Leiter des Photovoltaic Power Systems Programme der Internationalen Energieagentur (IEA) tätig, aber auch bei IEA-ISGAN (Int. Smart Grid Action Network) und in diverse EU-Aktivitäten involviert. Darüber hinaus arbeitet er als Lektor an diversen Universitäten (TU Wien, Uni Innsbruck, DU Krems) und als Gastlektor an diversen ausländischen
Universitäten.

0023 Gewessler Fotocredit BMK Cajetan Perwein | Photovoltaik Österreich

© Cajetan Perwein

Leonore Gewessler

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

Leonore Gewessler ist seit Jänner 2020 Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie. Nach dem Studium der Politikwissenschaften in Wien war Gewessler ab 2006 als Büroleiterin im Büro des Bezirksvorstehers des 7. Wiener Gemeindebezirks tätig. Im Jahr 2008 wechselte sie zur Green European Foundation nach Brüssel und übernahm dort die Leitung der NGO. Ab 2014 arbeitete sie als politische Geschäftsführerin von Global 2000 – Friends of the Earth Austria wieder in Österreich. Sie war unter anderem auch Mitglied im Vorstand der Friends of the Earth Europe.

Graf Tanja cLudwig Schedl | Photovoltaik Österreich

© Ludwig Schedl

Tanja Graf

ÖVP

Tanja Graf ist in Wien geboren und aufgewachsen. 2008 gründete sie ihr eigenes Unternehmen im Personalbereich und absolvierte diverse Ausbildungen im Arbeits- und Vertragsrecht, z. B. Leadership Competence an der SMBS – University of Salzburg oder „Aufsichtsratskompetenz kompakt“. Von 2018 bis 2021 war sie im Aufsichtsrat der Salzburg AG tätig. 2017 zog sie als Unternehmerin für die ÖVP in den Nationalrat ein. Nachdem ihre Expertise stets im Energiebereich lag, übernahm sie 2019 die Funktion der Energiesprecherin.

Team©FotoWeinwurm 0007 Lisa q4nkjj6trjjlcigkz2sra8jakt873acgxj069f05h4 | Photovoltaik Österreich

© Foto Weinwurm

Lisa Grün

Bundesverband Photovoltaic Austria

Lisa Grün absolviert derzeit noch das Masterstudium „Umwelt- und Biorressourcenmanagement“ an der BOKU Wien. Seit 2023 ist sie im Bundesverband Photovoltaic Austria tätig und für die Bereiche „EU-Rahmenbedingungen, Förderung sowie Kommunikation“ zuständig.

Alfons Haber | Photovoltaik Österreich

© E-Control

Alfons Haber

E-Control

Alfons Haber ist seit März 2021 im Vorstand der E-Control. Zuvor war er Professor für Netz- und Systemintegration an der Hochschule Landshut und der TU München. Zusätzlich ist er Gründer internationaler Beratungsunternehmen und seit 2011 allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger. Vor seiner Anstellung bei OMV, Plaut AG und E-Control studierte er Elektrotechnik-Wirtschaft und schloss das Doktorat in technischen Wissenschaften sowie ein Executive MBA-Studium in General Management ab.

Hammer gruener klub 403 Copyright Karo Pernegger scaled e1709113382459 | Photovoltaik Österreich

© Karo Pernegger

Lukas Hammer

Die Grünen

Lukas Hammer, Sprecher für Klimaschutz und Energie der Grünen, ist Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat und dort Vorsitzender des Umweltausschusses. Er studierte Politikwissenschaften mit Schwerpunkt Umweltökonomie und Umweltpolitik und war vor seinem Einzug in den Nationalrat zuletzt als umweltpolitischer Sprecher für Greenpeace CEE in Wien tätig.

Hofer c Tobias Hofer e1709113427456 | Photovoltaik Österreich

© Tobias Hofer

Tobias Hofer

Fronius International GmbH

Dipl.-Ing. Tobias Hofer absolvierte das Bachelorstudium Öko-Energietechnik der FH OÖ und das individuelle Masterstudium Technik und Ökonomie erneuerbarer Energien an der TU Wien. Sein beruflicher Werdegang führte ihn u. a. zum Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE, zur EVN sowie zur FH OÖ. In seiner aktuellen Position bei Fronius als Solar and Energy Market Expert arbeitet er an energiewirtschaftlichen Angelegenheiten, beteiligt sich aktiv an Gesetzgebungsprozessen und leitet mehrere Teams u. a. zu Themen auf EU-Ebene.

Vera Webseite c Thomas Unterberger | Photovoltaik Österreich

© Thomas Unterberger

Vera Immitzer

Bundesverband Photovoltaic Austria

DI Vera Immitzer absolvierte das Studium Umwelt- und Bioressourcenmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien. Seit 2010 arbeitet Immitzer im Bundesverband Photovoltaic Austria und begleitet seit damals die Anliegen der Branche. In diversen Gremienarbeiten betreute Immitzer die politische Agenda mit und ist in Forschungsprojekten aktiv. 2017 ernannte der Vorstand sie zur Generalsekretärin. Seit 2019 ist sie Geschäftsführerin des PV-Verbandes und Sprachrohr für die Anliegen der PV- und Speicherbranche.

Kassegger c Fpoe Parlaments Klub | Photovoltaik Österreich

© FPÖ Parlaments Klub

Axel Kassegger

FPÖ

Unternehmer und Hochschullehrer, in der Politik seit 2013 Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat, 2014 – 2017 und seit 2023 Wirtschaftssprecher der FPÖ, seit 2015 Energiesprecher der FPÖ, 2017 – 2019        Wissenschaftssprecher der FPÖ und Obmann des Wissenschaftsausschusses, 2019 – 2023 Außenpolitischer Sprecher der FPÖ, seit 2021 Präsident des Freiheitlichen Bildungsinstituts (FBI), seit 2023 Stadtparteiobmann der FPÖ Graz.

Laimgruber | Photovoltaik Österreich

© Haslinger / Nagele

Mario Laimgruber

Haslinger / Nagele Rechtsanwälte GmbH

RA Ing. Mario Laimgruber, LL.M., berät und vertritt zu sämtlichen Facetten des Umweltrechts. Seit 2012 arbeitet er in der Anwaltei, seit 2020 ist er eingetragener Rechtsanwalt. Neben insbesondere umfangreichen Umweltverträglichkeitsprüfungs- und Verwaltungsverfahren (überwiegend im Bereich Erneuerbaren-Ausbau) ist er Vortragender, Autor und Lehrbeauftragter. Als Gründungsmitglied der Praxisgruppe „360°Erneuerbare Energie“ widmet er sich den rechtlichen Herausforderungen der Energiewende.

Maringer 3©MartinaDraper scaled e1710942921899 | Photovoltaik Österreich

© Privat

Florian Maringer

KONTEXT – Institut für Klimafragen

Zuletzt war Florian Maringer von Anfang 2020 bis Oktober 2023 im Kabinett von Klimaschutzministerin
Leonore Gewessler für Klima-, Energie- und Industriepolitik zuständig. Dort hat er Themen wie das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz, das Elektrizitätswirtschaftsgesetz oder die Industrietransformation betreut. Davor war er von 2018 bis 2020 Geschäftsführer des Dachverbands Erneuerbare Energie Österreich und von 2011 bis 2018 in der IG Windkraft für die Bereiche Energiewirtschaft, Technik und Klimapolitik zuständig.

Paierl | Photovoltaik Österreich

© Thomas Unterberger

Herbert Paierl

Bundesverband Photovoltaic Austria

DI Herbert Paierl studierte Raumordnung und Energiewirtschaft an der TU Wien. Von 1981 bis 1993 war er als Büroleiter unter Landeshauptmann Josef Krainer jr. für die Energiewirtschaft zuständig. Durch seine Arbeit in der Steirischen Wasserkraft- und Elektrizitätswerke AG (STEWEAG, heute Energie Steiermark), als Vorstandsdirektor von 1993 bis 1996, konnte er viele Erneuerbare-Energie-Projekte umsetzen. Von 1996 bis 2004 kehrte er als Landesrat für Wirtschaft-Finanzen-Europa in die Landesregierung zurück. Seit 2004 ist Paierl selbstständiger Unternehmer der „pcb“ Paierl Consulting Beteiligungs-GmbH und seit 2019 Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Photovoltaic Austria.

Schroll c oesterr.Parlament | Photovoltaik Österreich

© österreichisches Parlament

Alois Schroll

SPÖ

Alois Schroll arbeitete im Maschinenbau- und Elektrotechnikbereich bei VERBUND, bevor er 2004 als Pressesprecher bei der SPÖ NÖ tätig war. Er arbeitete im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie und wechselte dann in den Projektmanagementbereich bei VERBUND und ALPINE Energie. Später hatte er verschiedene Positionen in der SPÖ inne, unter anderem war er Bürgermeister von Ybbs an der Donau bis Anfang 2021. Er ist Mitglied des Landesparteivorstandes der SPÖ NÖ und hat auch Funktionen auf Bezirksebene inne.

Seeboeck | Photovoltaik Österreich

© Privat

Georg Seeböck

Klima- und Energiefonds

Georg Seeböck hat einen Master im Fachbereich Energie im Studiengang Umwelt- und Bioressourcenmanagement an der Universität für Bodenkultur in Wien. Er konnte als Projektleiter bei Austrian Solar bei der Umsetzung von PV-Projekten Erfahrungen sammeln und arbeitete im Fördermanagement bei der OeMAG Abwicklungsstelle für Ökostrom (EAG-Abwicklungsstelle). Seit September 2023 ist er Programm-Manager beim Klima- und Energiefonds und für PV- und Speicher-Förderprogramme verantwortlich.

Bernd Vogl c Klima und Energiefonds e1678958526592 | Photovoltaik Österreich

© Klima-und Energiefonds

Bernd Vogl

Klima- und Energiefonds

Mag. Bernd Vogl ist seit 1.1.2023 Geschäftsführer des Klima- und Energiefonds. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft an der WU Wien mit dem Schwerpunkt Umweltökonomie startete Vogl 1993 seine Karriere als Energieexperte im Österr. Umweltministerium. Dort war er ab 2004 für das Klimaschutzprogramm „klima:aktiv“ des Bundes verantwortlich, ab 2006 auch als stellvertretender Abteilungsleiter für den Bereich Umweltökonomie und Energie. Von 2011 bis Ende 2022 leitete Vogl die Abteilung für Energieplanung der Stadt Wien, dort baute er u. a. Beteiligungsprogramms „Wiener Klimateam“ auf.

Vujacic c privat | Photovoltaik Österreich

© Privat

Milica Vujačić

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

Milica Vujačić, MSc studierte Elektrotechnik im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Berlin und schloss den Masterstudiengang „Environmental Technology and International Affairs“ der Diplomatischen Akademie Wien und der TU Wien ab. Seit 2022 ist sie im Bundesministerium für Klimaschutz in der Abteilung für Erneuerbare Energie Erzeugung tätig. Davor koordinierte sie das Young Energy Professionals Programm des World Energy Council Austria, bei dem sie auch weiterhin eine beratende Rolle innehat.

Wiedner bearbeitet | Photovoltaik Österreich

© Haslinger / Nagele

Valentin Wiedner

Austrian Power Grid AG

Valentin Wiedner hat Elektrotechnik an der TU Wien studiert und ist seit 2013 bei Austrian Power Grid tätig. Er leitet ein Team, das eine Simulations- & Analyseplattform entwickelt, integriert selbstentwickelte sowie kommerzielle Tools für Mittel- und Langfriststudien der APG und arbeitet an einem sektorengekoppelten Gesamtenergiesystemmodell, um holistische Aussagen über die Entwicklung des Energiesektors treffen zu können. Er ist auch in nationalen und internationalen Gremien wie ENTSO und regionalen TSO-Gruppen aktiv.

Knoebl Armin | Photovoltaik Österreich

© Privat

Armin Knöbl

Moderator

Armin Knöbl MSc. ist studierter Sozialökologe und Obmann des Vereins „Silosophie“.
Gemeinsam mit seinem Team transformiert er graue Silotürme mittels Fassadenphotovoltaik und Street Art zu künstlerisch gestalteten, energieproduzierenden „Dorfkraftwerken“ und Wahrzeichen der Zukunft. Zuletzt war Armin Knöbl Teil eines Forschungsprojekts der FH Technikum zum Thema Energiegemeinschaften.