PV-Kongress

Das Auftaktevent
zum Start in das PV-Jahr

Jährlich im Frühjahr – zum Start in die sonnige Zeit des Jahres – veranstaltet der Bundesverband Photovoltaic Austria den PV-Kongress.

Beim jährlichen PV-Kongress werden die aktuellsten politischen Themen, die neuesten Entwicklungen und Projekte vorgestellt. Ausgezeichnete Referent*innen geben dabei Einblick in die Zukunft der Photovoltaik. Eine begleitende Fachausstellung bietet den Teilnehmer*innen die Möglichkeit sich von den neuesten Produktentwicklungen direkt vor Ort zu überzeugen.

Alle Informationen rund um den  PV-Kongress sowie Rückblicke auf die vergangenen Kongresse finden Sie auf dieser Seite. 

Danke fuer Teilnahme scaled | Photovoltaik Österreich

Der PV-Kongress 2024 fand am Donnerstag, den 4. April 2024 im Austria Center Vienna (Bruno-Kreisky-Platz 1, 1220 Wien) statt.

Mit über 620 Teilnehmer*innen und über 50 Ausstellern, haben wir gemeinsam mit Ihnen einen neuen Rekord gebrochen. Danke dafür!

Die Themen waren vielfältig und der Austausch in den Pausen lebendig. Der Vormittag war geprägt durch die Podiumsdiskussion mit den Energiesprecher*innen der Nationalratsparteien. Lesen Sie hier unseren Nachbericht dazu: „PV-Kongress-2024: Photovoltaik-Visionen und Ausbau-Potenzial 2030 vor Rekordkulisse“

FotoNachschau

© Paul Stender

Programm

Moderation: Armin Knöbl

ab 09:00 Uhr | Get-Together & Willkommenskaffee

09:30 Uhr | Start des Kongress-Programms

Begrüßung und Eröffnungsstatements

Herbert Paierl | Bundesverband Photovoltaic Austria
Leonore Gewessler | Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie – Videobotschaft
Bernd Vogl | Klima- und Energiefonds
Stephan Auer-Stüger | Abgeordneter zum Wiener Landtag und Mitglied des Gemeinderats der Stadt Wien

10:10 Uhr | Keynote: Wie über die Klimakrise zu viel gesprochen, aber zu wenig gesagt wird

Florian Maringer | KONTEXT – Institut für Klimafragen

10:50 Uhr | Podiumsdiskussion mit den Energiesprecher*innen der Nationalrats-Parteien
Moderiert von Gerhard Maier | ZIB Magazin KLIMA

  • Karin Doppelbauer | NEOS – Das Neue Österreich und Liberales Forum
  • Tanja Graf | Österreichische Volkspartei
  • Lukas Hammer | Die Grünen
  • Axel Kassegger | Freiheitliche Partei Österreichs
  • Alois Schroll | Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

11:50 Uhr | Small Talk zu Neuheiten aus der Praxis mit

2021 PV Profi Suche 0088 energy3000 4c ok | Photovoltaik Österreich 2021 PV Profi Suche 0076 Fronius Logo DE | Photovoltaik Österreich

 Mittagspause und Besuch der Fachausstellung

13:05 Uhr | Verfahrensbeschleunigung jetzt erst Recht?! Vom UVP-G zum EABG – Lessons Learned und Ausblick
Mario Laimgruber | Haslinger/Nagele Rechtsanwälte GmbH

13:30 Uhr | Update Energie-Legistik: ElWG & EABG
Benedikt Ennser | Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

13:55 Uhr | Update zu EAG-Förderungen
Milica Vujačić | Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

14:15 Uhr | Aktuelle PV- und Speicherförderungen des Klima- und Energiefonds
Georg Seeböck | Klima- und Energiefonds

14:25 Uhr | Quick-Check zu aktuellen Bundesländerförderungen
Lisa Grün | Bundesverband Photovoltaic Austria

14:35 Uhr | Update zum Actionplan der E-Control – Was macht der Regulator für den PV-Ausbau?
Alfons Haber | E-Control

15:10 Uhr | Small Talk zu Neuheiten aus der Praxis mit

Suntastic Solar | Photovoltaik Österreich

Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

15:50 Uhr | Verleihung des 4. Innovationsawards für integrierte Photovoltaik

Vorstellung der Gewinner-Projekte
Hubert Fechner | Technologieplattform Photovoltaik

Übergabe des Awards an die Gewinner*innen
Isabella Plimon | Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

16:30 Uhr | Best Practice Australia: Wie Österreich mehr PV ans Netz bringt
Tobias Hofer | Fronius International GmbH

16:55 Uhr | VAMOS Survey Manager – PV & Wind Projektmeldungs- & Darstellungsplattform
Valentin Wiedner | Austrian Power Grid AG

17:05 Uhr | Wrap-Up
Vera Immitzer | Bundesverband Photovoltaic Austria

17:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Wir danken unseren Sponsoren und Ausstellern!

BannerSponsoren Aussteller scaled | Photovoltaik Österreich

Anmeldung für teilnehmer*innen

Die Anmeldung für den PV-Kongress 2024 ist bereits geschlossen! 

Teilnahmegebühr für PV Austria Mitglieder: 185,- Euro exkl. MwSt.

Teilnahmegebühr für Nicht-Mitglieder: 370,- Euro exkl. MwSt.

In diesem Jahr fokussieren wir uns wieder ganz auf eine physische Veranstaltung. Es gibt keine Möglichkeit einer Online-Teilnahme am Kongress. 

Anmeldung und weitere Informationen für Aussteller & Sponsoren

Informationen zum österreichischen Umweltzeichen

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir die Zertifizierung erfolgreich erreicht haben!

Die Veranstaltung entspricht somit den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Bemühungen im Vorfeld – Ihr Beitrag ist ein wichtiger Bestandteil dieser Auszeichnung.

Öffentliche - Anreise

Adresse des Veranstaltungsort: Austria Center Vienna | Bruno-Kreisky-Platz 1, 1220 Wien

Bitte entscheiden Sie sich für eine umweltschonende Anreise. Das ACV ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar: 

Von den Fernbahnhöfen erreichen Sie das Austria Center Vienna bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Wiener Hauptbahnhof: U-Bahn-Linie U1 – in 20 Minuten ohne Umsteigen
Westbahnhof: U-Bahn-Linie U3 und U6
Praterstern: U-Bahn-Linie U1

Die U-Bahn Station „Kaisermühlen VIC“ ist vom Veranstaltungsort aus in wenigen Minuten fußläufig erreichbar (Fußweg über Promenade). 

Routenplanung mit den Fahr- und Streckenplänen der Wienerlinien: https://www.wienerlinien.at/fahrpläne

Fahrrad - Anreise

Sie wollen mit dem Fahrrad zur Veranstaltung kommen? 

Für eine Anreise mit dem Fahrrad stehen Ihnen Fahrradabstellplätz auf dem Vorplatz zur Verfügung. Hier Fahrrad-Route planen. 

PKW - Anreise

Wenn es nicht vermeidbar ist und Sie mit dem Auto anreisen müssen: Mehr Personen im Auto verkleinern den ökologischen Fußabdruck. Sie können den entstandenen CO2-Ausstoß durch Kompensationszahlungen ausgleichen: Informationen dazu finden Sie unter myclimate.org, klimaneutralität.boku.ac.at, climateaustria.at, atmosfair.de.

Mit dem Auto erreichen Sie das Austria Center Vienna über die Donauuferautobahn A22, Abfahrt Austria Center Vienna/VIC (Vienna International Center), die Reichsbrücke bzw. die Wagramer Straße.

Einen Anfahrtsplan finden Sie hier: https://www.acv.at/de/kontakt/anfahrt/

PARKEN / ELEKTROTANKSTELLE

Im Austria Center Vienna stehen Ihnen (kostenpflichtige) Parkplätze für PKWs zur Verfügung. Darüber hinaus werden zehn Elektrotankstellen auf den Parkdecks angeboten.

Tarife für die Parkgarage ab 1. Jänner 2024 finden sie hier

Umweltfreundlich Übernachten in der Nähe

Hotels mit Umweltzertifizierng in Gehdistanz:

ARCOTEL Kaiserwasser Wien (Gehdistanz 7 Minuten)

Meliá Vienna (Gehdistanz 7 Minuten)

Schani Hotel (Gehdistanz 9 Minuten)

Weitere Hotels mit Umweltzeichenhotel in Wien finden Sie hier.

Barrierefreier Kongress

Zwei neue Aufzugsgruppen stehen Ihnen für einen barrierefreien Zugang aus den Parkdecks P1 und P2 in das Austria Center Vienna zur Verfügung. Rollstuhlfahrerparkplätze sind im Parkdeck P2 zu finden. Vom Vorplatz führt ein Blindenleitsystem bis zum Info-Schalter. Alle Ebenen sind mit behindertengerechten WCs ausgestattet.

Wir wollen die Teilnahme an der Veranstaltung für Sie so optimal wie möglich gestalten. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Die Barrierefreiheitserklärung des ACV finden Sie hier.

Abfälle Bitte vermeiden

Bitte vermeiden Sie Abfälle am Veranstaltungsort. Unter Vermeidung wird sowohl die Reduktion der Abfallmenge einerseits durch Wiederverwendung und andererseits durch Verlängerung der Lebensdauer von Produkten als auch die Vermeidung schädlicher Auswirkungen des Abfalls auf die Umwelt und Gesundheit sowie die Vermeidung von schädlichen Erzeugnissen verstanden.

Die richtige Trennung (Papier, Biomüll, Verpackungen aus Glas, Metall, Kunststoff und Verbundstoffen sowie Problemstoffe) ist aus ökonomischen und ökologischen Gründen daher sehr wichtig.

Das Austria Center Vienna verfügt vor Ort über entsprechende Abfallbehältnisse, bitte nutzen Sie diese wie vorgesehen. 

Archiv

Nachschau: PV-KONGRESS 2023

Die Zukunft will gestaltet werden

Die aktuellen Entwicklungen sowohl am Energiemarkt als auch im globalen politischen Kontext zeigen besonders: Nur mit Erneuerbaren Energien schaffen wir langfristige Stabilität und Unabhängigkeit. Die Photovoltaik erfüllt dafür alle Voraussetzungen – von Klein bis Groß. Denn unsere Zukunft wartet darauf, gestaltet zu werden – also packen wir‘s an – wir haben es in der Hand!

Das Kongressprogramm gab dazu interessante Einblicke in die aktuellen Überlegungen und zukünftigen Anforderungen und wurde durch spannende Vorträge und lebhafte Praxisberichte von Expert*innen ergänzt. Der direkte Austausch der Branche sowie eine Fachausstellung der Akteur*innen der Solarrevolution nahmen auch heuer einen großen Stellenwert der Veranstaltung ein.

Nachschau: PV-KONGRESS 2022

Photovoltaik damals – heute – morgen: Vom Underdog zum Big-Player der Energiewende

Beim traditionellen PV-Kongress – dem Auftakt in die neue PV-Saison – wurde ein ganz besonderes Jubiläum gefeiert: 25 Jahre Photovoltaic Austria!
Wir beleuchteten mit Ihnen den langen, aber erfolgreichen Weg der Photovoltaik in Österreich und visualisierten vor allem die kommenden Entwicklungen bis zum großen Ziel 2030 – ganz nach dem Motto: PHOTOVOLTAIK DAMALS – HEUTE – MORGEN: VOM UNDERDOG ZUM BIG-PLAYER DER ENERGIEWENDE

Das Kongressprogramm gab dazu interessante Einblicke in die aktuellen Überlegungen und zukünftigen Anforderungen und wurde durch spannende Vorträge und lebhafte Praxisberichte von Expert*innen ergänzt. Darüber hinaus boten wir den direkten Austausch der Branche sowie eine Fachausstellung der Akteur*innen der Solar-Revolution an.