In 9 Schritten zur eigenen Photovoltaik-Anlage

SIE WOLLEN EINE PV-ANLAGE oder einen Stromspeicher ERRICHTEN?

Wissen aber noch nicht genau, wie Sie das Projekt am besten starten?

Hier erhalten Sie die wichtigsten Informationen und wie Sie am schnellsten zur eigenen PV-Anlage bzw. zum eigenen Stromspeicher gelangen, kompakt zusammengefasst.

Gründe für Sonnenstrom

Gut fürs Klima

Mit dem Betrieb einer Photovoltaik-Anlage erzeugen Sie Strom ohne Lärm-, Geruchs-, oder Feinstaubemissionen und leisten einen direkten Betrag zum Kampf gegen den Klimawandel.

Sonnenstrom ist wandelbar, schafft Flexibilität & Komfort für die Zukunft

Mit einer Photovoltaik-Anlage sind Sie bestens für die neuen Anwendungen der Zukunft gerüstet in dem Sie Ihren Strom für E-Mobilität, elektrische Wärme & Kühlung uvm. selbst erzeugen.

Flexible Anbringung und Doppelnutzung von bereits genutzten Flächen

Die Photovoltaik-Anlage kann ohne zusätzlichen Platzbedarf auf dem Dach, in der Fassade oder als Überdachungen genutzt werden und damit bestehende Flächen zur Sonnenstromproduktion nutzen.

Sichere und langfristige Investition mit Wertsteigerung

Eine Photovoltaik-Anlage erhöht den Wert Ihres Gebäudes/Ihrer Immobilie und versorgt Sie jahrzehntelang mit sauberem Strom zu fixen Kosten.

Günstige Anlagenpreise, rasche Amortisation und verfügbare Förderungen

Die Anschaffungskosten sind mittlerweile sehr gering. Zusätzlich wird die Investition gefördert und die Amortisation haben Sie in der Hand: Je mehr selbst erzeugten PV-Strom Sie nutzen, desto rentabler ist die Anlage.

Versorgungssicherheit & Unabhängigkeit

Mit einer Photovoltaik-Anlage und einem Stromspeicher können der Eigenverbrauch und die Versorgungssicherheit erhöht werden, sodass auch in der Nacht oder bei Stromausfall Strom zur Verfügung steht.

Errichtung einer PV-Anlage mit Stromnetz

Die Errichtung einer PV-Anlage ist ein Prozess, der aus mehreren Schritten besteht und eine enge Einbindung des Netzbetreibers, der zuständigen Behörden und – sofern eine Förderung genutzt werden soll – der entsprechenden Förderstelle erfordert. Zudem sind in jedem Schritt unterschiedliche gesetzliche Fristen zu berücksichtigen. 

Die wichtigsten Schritte am Weg zur eigenen PV-Anlage sowie Links zu nützlichen Tools finden Sie im Folgenden kurz zusammengefasst.

1

Erste Planung

Abklärung von grundsätzlichen Fragen wie aktueller bzw. zukünftiger Strombedarf, vorhandene Fläche (Dach, Fassade, Carport, …), optimale Anlagengröße, Standort für Wechselrichter, Leitungsführung usw. Für eine erste grobe Planung steht Ihnen der SonnenKlar PV-Rechner kostenfrei online zur Verfügung.
Die E-Control hat zur Errichtung der eigenen PV-Anlage ein kurzes Video veröffentlicht: 

2

Angebote einholen

Mit den wichtigsten Fakten können Sie konkrete Angebote für Ihre PV-Anlage einholen. Den nächstgelegenen PV-Profi finden Sie in nur wenigen Schritten mit unserer PV-Profi-Suche.

3

Netzzugang abklären

Die technische Abklärung (Anfrage der möglichen PV-Leistung, Einholen des Zählpunkts) mit dem zuständigen Stromnetzbetreiber und der Abschluss eines Netzzugangsvertrags ist erforderlich. Wichtige Informationen zum Netzzugang haben wir hier für Sie zusammengefasst.
Die „Handlungsanleitung für die Errichtung von PV-Anlagen – Schwerpunkt: Netzanschluss“ beinhaltet alle Schritte, die bei der Errichtung einer PV-Anlage zu berücksichtigen sind, informiert über die notwendigen Unterlagen für den Anlagenanschluss und -betrieb und beschreibt mögliche Hemmnisse und deren Lösungen.

4

Finanzierung

Mit dem Angebot für die Anlage können Sie die Finanzierung klären. Möglichkeiten sind bspw.:
  • Eigenfinanzierung
  • Finanzierung über eine Bank
  • Finanzierung über einen Dritten (Contracting)

5

Förderungen

Für PV-Anlagen bis 35 Kilowattpeak entfällt bis Ende 2025 unter bestimmten Voraussetzungen die Umsatzsteuer (ugs. Mehrwertsteuer). Alles Wissenswerte zum „Nullsteuersatz für PV-Anlagen“ haben wir hier kompakt für Sie zusammengefasst.
Abklärung möglicher Förderungen: Unser SonnenKlar Förderkompass bietet Ihnen als kostenfreies Online-Informationstool eine kompakte Übersicht über derzeit laufende Bundes- sowie Landesförderungen und informiert Sie über deren Kombinierbarkeit mit dem Nullsteuersatz oder anderen Förderungen.

6

Genehmigungen

Im Vorfeld der Errichtung und dem Betrieb einer PV-Anlage sind unterschiedliche Bundes- und Landesgesetze zu beachten. Gegebenenfalls ist eine Mitteilung an die Gemeinde (Bauanzeige bzw. Genehmigung) und/oder eine elektrizitätsrechtliche Genehmigung notwendig. Bei Freiflächen kann oftmals eine Umwidmung der Fläche erforderlich sein. Unser Anzeige- und Genehmigungsleitfaden fasst die aktuellen Anforderungen je nach Bundesland übersichtlich zusammen.

7

Anlage errichten lassen

  • kann der Nullsteuersatz (für Anlagen < 35 kWp) nicht genutzt werden, alternative Förderung beantragen und Förderzusage abwarten
  • Auftragsvergabe an ein Fachunternehmen – Beachten Sie dass die gängigen Normen eingehalten werden (Übersicht)!
  • Errichtung der Anlage – Beachten Sie hier ggf. auch die Errichtungsfrist gemäß beantragter Förderung!

8

Überschüssigen Strom einspeisen

  • Auswahl eines Energieversorgers inkl. Abschluss eines Abnahmevertrags für Ihren überschüssigen Strom
  • Registrierung in der Herkunftsnachweisdatenbank
  • Inbetriebnahme und Erstellung des Prüfberichts durch das Fachunternehmen
  • Inbetriebnahme durch den Netzbetreiber Achtung: nur bei Vorhandensein von Abnahmevertrag und Prüfprotokoll möglich
Die E-Control bietet einen Online-Tarifkalkulator an, der neben dem Erlös für den eingespeisten PV-Strom auch den Strombezugspreis mit beachtet.

9

Steuerliche Beurteilung & Versicherung

Wer in eine PV-Anlage investiert, diese betreibt und den Strom selbst nutzt oder diesen weiterverkauft, muss sich auch mit dem österreichischen Steuerrecht befassen. In unserem kostenfreien Steuerratgeber haben wir daher alles steuerlich Wissenswerte rund um die Investition und den Betrieb von PV-Anlagen kompakt zusammengefasst.

 Prüfen Sie, ob die PV-Anlage über Ihre Haushaltsversicherung mitversichert werden kann. Kontaktieren Sie dazu im Bedarfsfall Ihre Versicherungsanstalt.

Errichtung einer Inselanlage (Kein Stromnetz Vorhanden)

1

erste Planung & Angebot einholen

Abklärung von grundsätzlichen Fragen:

  • Anlagengröße
  • Situierung am Gebäude (Dachneigung, Orientierung, Integration und anderes)
  • Strombedarf
  • möglicher Standort für Wechselrichter und Leitungsführung
  • Unterstützung durch ausführende Fachfirmen und technische Büros

Mit den wichtigsten Fakten können Sie konkrete Angebote für die PV-Anlage einholen. Den nächstgelegenen PV-Profi finden Sie in nur wenigen Schritten in unserer PV-Profi-Suche.

2

Finanzierung & Förderungen

Mit dem Angebot für die Anlage können Sie die Finanzierung klären. Möglichkeiten sind bspw.:

  • Eigenfinanzierung
  • Finanzierung über eine Bank
  • Finanzierung über einen Dritten (Contracting)

Für PV-Anlagen bis 35 Kilowattpeak entfällt bis Ende 2025 unter bestimmten Voraussetzungen die Umsatzsteuer (ugs. Mehrwertsteuer). Alles Wissenswerte zum „Nullsteuersatz für PV-Anlagen“ haben wir hier kompakt für Sie zusammengefasst.

Abklärung Förderungen: Unser SonnenKlar Förderkompass bietet Ihnen als kostenfreies Online-Informationstool eine kompakte Übersicht über derzeit laufende Bundes- sowie Landesförderungen und informiert Sie über deren Kombinierbarkeit mit dem Nullsteuersatz oder anderen Förderungen.

3

Genehmigungen & anschließende Errichtung

Mitteilung an die Gemeinde in der die Anlage errichtet wird oder die Erwirkung einer Baugenehmigung. Unser Leitfaden zur Anlagenerrichtung in den Bundesländern fasst die Anforderungen je nach Bundesland übersichtlich zusammen.

Auftragsvergabe an einen Anlagenerrichter und anschließende Errichtung der Anlage – Beachten Sie hier ggf. auch die Errichtungsfrist gemäß beantragter Förderung!

Der schnellste Weg zum Stromspeicher

1

erste Planung

  • Aufnahme des bestehenden Stromverbrauches und der PV-Stromerzeugung
  • Abschätzung der künftigen Entwicklung des Stromverbrauches (E-Auto, Wärmepumpe, Swimmingpool,…)

2

Anforderungen an das Speichersystem festlegen

Mögliche Überlegungen:

  • Ein- oder Dreiphasigkeit
  • Notstromfähigkeit
  • minimale Ausgangs- und Ladeleistung
  • UmgebungsbedingungAufstellungsraum
  • Beladungsart (netzdienlich, eigenverbrauchsoptimiert)

3

Auslegung der (PV-)Speicheranlage

  • entsprechend der gewünschten Parameter (bei einer ersten Grobabstimmung unterstützt Sie der SonnenKlar PV-Rechner)
  • Kontaktaufnahme mit Anlagenerrichter und Angebotseinholung

4

Förderungen

Unter bestimmten Voraussetzungen entfällt auch für einen gleichzeitig mit einer PV-Anlage (bis 35 Kilowattpeak) errichteten Stromspeicher bis Ende 2025 die Umsatzsteuer (ugs. Mehrwertsteuer). Alles Wissenswerte zum „Nullsteuersatz für PV-Anlagen“ haben wir hier kompakt für Sie zusammengefasst.

Abklärung Förderungen: Unser SonnenKlar Förderkompass bietet Ihnen als kostenfreies Online-Informationstool eine kompakte Übersicht über derzeit laufende Bundes- sowie Landesförderungen und informiert Sie über deren Kombinierbarkeit mit dem Nullsteuersatz oder anderen Förderungen.

5

Genehmigungen

  • Entscheidung der Förderstelle abwarten
  • Inbetriebnahmemeldung an den Netzbetreiber
  • Mitteilung an die Gemeinde in der die Anlage errichtet wird (Bauanzeige bzw. Genehmigung), ggf. ist eine Elektrizitätsrechtliche Genehmigung notwendig. Unser Leitfaden zur Anlagenerrichtung in den Bundesländern fasst die Anforderungen je nach Bundesland übersichtlich zusammen.

6

Auftragsvergabe und Errichtung

  • kann der Nullsteuersatz für den Stromspeicher (als unselbstständige Nebenleistung zu den PV-Modulen) nicht genutzt werden, alternative Förderung beantragen und Förderzusage abwarten – Beachten Sie die jeweiligen Förderbedingungen bzgl. des Zeitpunkts der Förderantragstellung!
  • Auftragsvergabe an ein Fachunternehmen – Beachten Sie dass die gängigen Normen eingehalten werden (Übersicht)!
  • Errichtung der Speicheranlage – Beachten Sie hier ggf. auch die Errichtungsfrist gemäß beantragter Förderung!
shutterstock_307471286_CMYK

erste Planung

Abklärung von grundsätzlichen Fragen wie aktueller bzw. zukünftiger Strombedarf, vorhandene Fläche (Dach, Fassade, Carport, …), optimale Anlagengröße, Standort für Wechselrichter, Leitungsführung usw. Für eine erste grobe Planung steht der online SonnenKlar PV-Rechner zur Verfügung.
Die E-Control hat zur Errichtung der eigenen PV-Anlage ein kurzes Video veröffentlicht: 
building-2762342_1920

Angebote einholen

Mit den wichtigsten Fakten können Sie konkrete Angebote für Ihre PV-Anlage einholen. Den nächst gelegenen PV-Profi finden Sie in nur wenigen Schritten mit unserer PV-Profi-Suche.
Stromnetz

Netzzugang abklären

Technische Abklärung mit dem zuständigem Stromnetzbetreiber (Anfragen der möglichen PV-Leistung, Einholen des Zählpunkts) und Abschließen des Netzzugangsvertrags ist erforderlich. Wichtige Informationen zum Netzzugang haben wir hier für Sie zusammengefasst.
Die „Handlungsanleitung für die Errichtung von PV-Anlagen – Schwerpunkt: Netzanschluss“ beinhaltet alle Schritte, die bei der Errichtung einer PV-Anlage zu berücksichtigen sind, informiert über die notwendigen Unterlagen für den Anlagenanschluss und -betrieb und beschreibt mögliche Hemmnisse und deren Lösungen.
Chart

Finanzierung

Mit dem Angebot für die Anlage können Sie die Finanzierung klären: Eigenfinanzierung oder Finanzierung über eine Bank oder einen anderen Dritten (Contracting) sind Möglichkeiten.
2023 Logo Foerderkompass | Photovoltaik Österreich

Förderungen

Abklärung möglicher Förderungen – wir haben eine Übersicht der verfügbaren Förderungen auf Bundes- und Landesebene zusammengestellt. Der online SonnenKlar Förderkompass zeigt Ihnen die passende Förderung an.
shutterstock_474668179_c_Stock-Asso

Genehmigungen

Mitteilung an die Gemeinde in der die Anlage errichtet wird (Bauanzeige bzw. Genehmigung), ggf. ist eine Elektrizitätsrechtliche Genehmigung notwendig, bzw. bei Freifläche ist oftmals eine Umwidmung der Fläche notwendig – Unser Leitfaden zur Anlagenerrichtung in den Bundesländern fasst die Anforderungen je nach Bundesland übersichtlich zusammen.
© Praxiszentrum/ Werner Krug 2021

Anlage errichten lassen

  • Kann die Mwst. Senkung (für Anlagen < 35 kWp) nicht genutzt werden: Information zu möglichen Förderung einholen, Förderantrag stellen und Förderzusage abwarten
  • Auftragsvergabe an ein Fachunternehmen – beachten Sie dass die gängigen Normen eingehalten werden (Übersicht)
  • Errichtung der Anlage – Beachten Sie hier die Errichtungsfrist der Förderung!
  • Bei >25.000 kWh Eigenstromverbrauch: Meldung an das Finanzamt (innerhalb von 4 Wochen)
Pole,High-voltage,Power,Lines,That,Cross,The,Farm,Crops,,Large

Überschüssigen Strom einspeisen

  • Auswahl eines Energieversorgers inkl. Abschluss eines Abnahmevertrags für Ihren überschüssigen Strom
  • Registrierung in der Herkunftsnachweisdatenbank
  • Inbetriebnahme und Erstellung des Prüfberichts durch das Fachunternehmen
  • Inbetriebnahme durch den Netzbetreiber Achtung: nur bei Vorhandensein von Abnahmevertrag und Prüfprotokoll möglich
Paragraph und Sonne © R. Classen shutterstock 1275316933 | Photovoltaik Österreich

Steuerliche Beurteilung & Versicherung

Wer eine PV-Anlage betreibt und den Strom selbst nutzt (Eigenstromverbrauch) oder diesen weiterverkauft, muss sich auch mit dem österr. Steuerrecht befassen. Prüfen Sie in der Haushaltsversicherung, ob die PV-Anlage mitversichert werden kann.

Errichtung einer Inselanlage (Kein Stromnetz Vorhanden)

shutterstock_307471286_CMYK

erste Planung & Angebot einholen

Abklärung von grundsätzlichen Fragen:
  • Anlagengröße
  • Situierung am Gebäude (Dachneigung, Orientierung, Integration und anderes)
  • Strombedarf
  • möglicher Standort für Wechselrichter und Leitungsführung
  • Unterstützung durch ausführende Fachfirmen und technische Büros.
Mit den wichtigsten Fakten können Sie konkrete Angebote für die PV-Anlage einholen. Den nächst gelegenen PV-Profi finden Sie in nur wenigen Schritten in unserer PV-Profi-Suche.
2023 Logo Foerderkompass | Photovoltaik Österreich

Finanzierung & Förderungen

Mit dem Angebot für die Anlage können Sie die Finanzierung klären: Eigenfinanzierung oder Finanzierung über eine Bank oder einen anderen Dritten (Contracting) sind Möglichkeiten.
Förderungen: Bei gewerblicher Nutzung der Anlage kann bei der Österreichischen Kommunalkredit AG um eine Investitionsförderung angesucht werden. In Oberösterreich kann bei privater sowie gewerblicher Nutzung um eine Investitionsförderung angesucht werden.
Lärchenhütte-St.-Oswald-Kärnten-Inselanlage-©-Josef-Lobnig-SOLARTEC-Photovoltaik-GmbH-1024x768

Genehmigungen & anschließende Errichtung

Mitteilung an die Gemeinde in der die Anlage errichtet wird oder die Erwirkung einer Baugenehmigung. Unser Leitfaden zur Anlagenerrichtung in den Bundesländern fasst die Anforderungen je nach Bundesland übersichtlich zusammen.
Auftragsvergabe an einen Anlagenerrichter und anschließende Errichtung der Anlage – Beachten Sie hier die Errichtungsfrist der Förderung.

Nützliche Tools

Hier haben wir für Sie unsere SonnenKlar-Tools zur Photovoltaik Planung nochmal aufgelistet. Hineinschauen lohnt sich!

2023 Logo PV Rechner | Photovoltaik Österreich

SonnenKlar PV-Rechner

Mit dem „SonnenKlar PV-Rechner“ können Sie mittels weniger Eingaben eine erste Berechnung Ihrer zukünftigen PV-Anlage durchführen. Durch Ergänzung eines elektrischen Warmwasser- und Raumwärmesystems, eines Stromspeichers und eines E-Autos, kann einfach nachverfolgt werden, wie der PV-Strom genutzt wird. Eine vereinfachte Wirtschaftlichkeitsanalyse runden den Rechner ab. 
2023 Logo Foerderkompass | Photovoltaik Österreich

SonnenKlar Förderkompass

Der „SonnenKlar Förderkompass“ ermöglicht  mittels weniger Klicks prägnante Informationen über passende Bundes- und Landesförderungen und bietet alle relevanten Kontaktinformationen zu den entsprechenden Förderstellen. Der „SonnenKlar Förderkompass“ ist kostenlos abrufbar.
PV Profi Suche NEU | Photovoltaik Österreich

PV-Profi-Suche

Über die PV-Profi-Suche gelangen Sie mit ein paar Klicks und wenigen Eingaben rasch zum nächstgelegenen PV-Partner. Hier finden Sie bspw. Anlagenerrichter, Händler, Generalunternehmer aber auch Produzenten von Komponenten.

Wissenswertes zu Photovoltaik und Stromspeicherung

In dieser Rubrik haben wir alles Wissenswerte rund um das Thema Photovoltaik und Stromspeicherung für Sie zusammengestellt. Stöbern lohnt sich auf jeden Fall!

alternative-21581_1920

Technologie Photovoltaik

Hier finden Sie alles Wissenswerte zur Photovoltaik-Technologie, die Einsatz- und Finanzierungsmöglichkeiten, worauf bei der Wartung zu achten ist und vor welchem Potenzial der Sonnenstromnutzung wir stehen.

Stromspeicher Bild

Technologie Stromspeicher

Ein Stromspeicher hilft den Eigenverbrauch zusätzlich noch einmal stark anzuheben. Worauf bei einem Stromspeicher zu achten ist, haben wir hier zusammengefasst.

2021-Strom verkaufen-nur Foto

Strom verkaufen

Die Plattform bietet einen Überblick jener Energieversorgungsunternehmen, die Ihren produzierten und überschüssigen PV-Strom abkaufen (zur Abnahme verpflichtet ist nur die OeMAG, die den Marktpreis zahlt). Gelistet sind nur PV Austria Mitglieder.

shutterstock_1792322242_c_Artysteyr

Energiegemeinschaften & gemeinschaftliche Erzeugungsanlage

Um den Weg zu gemeinschaftlichen Erzeugungsanlage oder  Energiegemeinschaft zu erleichtern bzw. am Weg zu unterstützen, ist auf der Website der Koordinierungsstelle Energiegemeinschaften alles Wichtige kompakt zusammengefasst. 

shutterstock_474668179_c_Stock-Asso

PV-Tools

Unterschiedliche kostenlose Online-Tools unterstützen bei der Planung und Umsetzung der PV-Anlage.