Suche
Close this search box.

ORF-Interview: Neue PV-Förderung sorgt wieder für mehr Nachfrage

In den ersten 3 Monaten dieses Jahres ist in Österreich bereits mehr als doppelt so viel PV-Strom produziert worden wie im selben Zeitraum des Vorjahres. Umso besser, dass nun auch die Ende 2023 etwas zurückhaltende Nachfrage nach Photovoltaikanlagen wieder steigt – insbesondere weil endlich die Rahmenbedingungen für das neue Fördersystem klar sind:

Bis Ende 2025 entfällt für PV-Anlagen bis 35 kWp – unter bestimmten Voraussetzungen – die Umsatzsteuer. Es ist keine Förderantragstellung mehr notwendig. Stattdessen reduziert sich der Rechnungsbetrag automatisch um die 20%ige Umsatzsteuer.

Zudem sind seit Mitte März auch die Förderbedingungen für das Jahr 2024 beschlossen. Der 1. Fördercall für den EAG-Investitionszuschuss startet bereits am 15.04.2024.

Je nach Bundesland kommen eventuell weitere Förderungen dazu. Einen kompakten Überblick über laufende Bundes- sowie Landesförderungen bietet unser SonnenKlar Förderkompass.

Vera Immitzer, Geschäftsführerin von Photovoltaic Austria, im Interview mit dem ORF.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email
Print