Suche
Close this search box.

Der Bundesverband Photovoltaic Austria freut sich, dass mit den heute vorgestellten konkreten Schritten im PV-Bereich zur „blau-gelben Energieunabhängigkeit“ nach den Ankündigungen im Frühjahr nun Konkretisierungen folgen. Erst im Oktober hob das Land Niederösterreich das Ziel für den PV-Zubau an – von 2.000 GWh auf 3.000 GWh PV-Strom. Zu diesem Ziel will das Land besonders durch die zwei vorgestellten Maßnahmen kommen: eine neue und sofort startende Förderung für PV-Überdachungen von bestehenden Parkplätzen und eine weitere Freigabe von Flächen für PV-Freiflächenanlagen. Die erste Zonierung wurde Ende letzten Jahres durchgeführt – noch im Laufe dieses Jahres sollen weitere Flächen dazukommen. Zudem begrüßt der Verband den geplanten, begleitenden Netzausbau.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email
Print