Suche
Close this search box.

Klima- und Energiefonds stellt Jahresprogramm 2024 vor

Heute Vormittag wurde das Jahresförderprogramm 2024 des Klima- und Energiefonds (KLIEN) vorgestellt. Es umfasst 21 Förderprogramme in den 5 Aktionsfeldern Energie, Mobilität, Industrie, Bewusstseinsbildung und Finanzierung sowie Kommunen, Regionen und Klimawandelanpassung. Insgesamt steht dafür in diesem Jahr ein Gesamtbudget von rund 657 Millionen Euro zur Verfügung.

Folgende Förderschwerpunkte betreffend PV und Stromspeicherung sind 2024 u.a. Teil des Programms:

Photovoltaik

  • gefördert wird die Neuerrichtung und Erweiterung von (insbesondere innovativen) PV-Anlagen mit oder ohne Speicher durch einen Investitionszuschuss
  • Zielgruppe: Unternehmen mit oder ohne Kooperation mit Forschungseinrichtungen und Universitäten
  • Budget: 100 Mio. Euro
 

Energiespeicher

  • gefördert werden Investitionen in Großspeicher (Strom, Wärme, Kälte), die über den Stand der Technik hinausgehen und in Österreich eine besondere Innovation aufweisen
  • gefördert wird die Neuerrichtung sowie Erweiterung von bestehenden Stromspeicheranlagen bis zu einer nutzbaren Speicherkapazität von 50 kWh
  • Zielgruppe: Privatpersonen, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen
  • Budget: 85 Mio. Euro
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email
Print

aktuelle Informationen: Förderung Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG), 8. April 2022

INVESTITIONSFÖRDERUNG:

Der erste Fördercall der Investförderung startet am 21. April 2022. Antragstellung bei der OeMAG (Förderstelle). 

Bitte richten Sie Ihre Fragen zur Antragstellung DIREKT an die Förderstelle (OeMAG) unter Tel.: +43 5 787 66-10 oder E-Mail: kundenservice@oem-ag.at

Alle stets aktualisierten Informationen unter pvaustria.at/eag/

MARKTPRÄMIE:

Die Verordnung befindet sich noch in Bearbeitung.
Ein genauer Zeitplan ist uns nicht bekannt, voraussichtlich zweites Halbjahr 2022.