Suche
Close this search box.

Jahresrückblick 2023

Wir blicken auf ein – in vielerlei Hinsicht – umsetzungsreiches Jahr zurück. Die Highlights aus 2023 packten wir für Sie wieder in eine Grafik, um das Jahr Revue passieren zu lassen. 2023 spitzten sich besonders die Themenbereiche rund um den PV-Ausbau in den Bundesländern samt deren Genehmigungssituation aber auch der (fehlende) Ausbau des Stromnetzes weiter zu. Dementsprechend intensiv war unsere Arbeit v.a. in diesen Bereichen.

Wir stellten uns nicht nur vielen Herausforderungen, sondern konnten auch einige erfreuliche Ziele erreichen. So wurde beispielsweise die Senkung der Mehrwertsteuer für private Anlagen noch heuer beschlossen und weiters ein Rekordbudget für die PV-Förderung erreicht. Als Branchenvertretung konnten wir zudem zahlreiche intensive Gespräche mit wichtigen Stakeholdern führen und damit unsere starke Stimme der Branche weiter festigen. Auf EU-Ebene tat sich dieses Jahr auch einiges – die EU-Not VO trat Anfang des Jahrs in Kraft und zuletzt die RED III, die wesentliche Erleichterungen für die Umsetzung von PV-Anlagen bringen soll.

Ein wichtiger Punkt, der uns über das gesamte Jahr 2023 begleitete und nach wie vor ganz oben auf unserer Agenda steht, ist die Überarbeitung des ElWOG hin zu einem modernen E-Wirtschaftsgesetz. Obwohl es nach wie vor in politischer Abstimmung ist – was uns mittlerweile skandalös erscheint – sind wir zuversichtlich, dass das ELWG noch in dieser Regierungsperiode in Kraft treten kann. Wir werden nicht müde, das neue ElWG zu fordern und auf die dringliche Fertigstellung zu pochen – zuletzt im Schulterschuss mit APG und Oesterrereichs Energie

Die vergangenen 12 Monate zeichnen den Verband auch durch einen steten Mitgliederzuwachs aus – 460 Mitglieder bilden aktuell den Mitgliederstamm. Auch wurde unser Außenauftritt einem „Facelift“ unterzogen und damit moderner und klarer. Um die Themenvielfalt im Verband kompetent und rasch abdecken zu können, wurde das PV Austria Team aufgestockt. Das alles zeigt uns auch, welche Verantwortung uns übertragen wird – dessen sind wir uns bewusst – Vielen Dank. Wir sehen es als Auftrag, die Interessen der österreichischen PV- und Speicherbranche weiterhin und mit einer starken Stimme vehement zu vertreten.

Gemeinsam gestalten wir die Zukunft!

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email
Print

aktuelle Informationen: Förderung Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG), 8. April 2022

INVESTITIONSFÖRDERUNG:

Der erste Fördercall der Investförderung startet am 21. April 2022. Antragstellung bei der OeMAG (Förderstelle). 

Bitte richten Sie Ihre Fragen zur Antragstellung DIREKT an die Förderstelle (OeMAG) unter Tel.: +43 5 787 66-10 oder E-Mail: kundenservice@oem-ag.at

Alle stets aktualisierten Informationen unter pvaustria.at/eag/

MARKTPRÄMIE:

Die Verordnung befindet sich noch in Bearbeitung.
Ein genauer Zeitplan ist uns nicht bekannt, voraussichtlich zweites Halbjahr 2022.