Suche
Close this search box.

Ein Ablenkungsmanöver mit fatalen Folgen

Man erlebt selten eine öffentliche Diskussion wie im Moment jene zum Thema E-Fuels, die ohne Grund künstlich befeuert wird und von den tatsächlichen politischen Schwachstellen in der Dekarbonisierungsstrategie ablenkt.

Die gemeinsamen Ziele einer sauberen Mobilität sind nur erreichbar, wenn Politik und Gesellschaft bereit sind, dem Ausbau der Erneuerbaren Vorrang zu geben. Am Ende ist jedoch ein Szenario zu befürchten, indem es zwar Batterien-, Wasserstoff- und E-Fuel-Technologien auf höchstem Effizienzniveau geben wird, der Strom dafür aber aus Kohle, Gas und Atomkraftwerken kommt.

Ein Ablenkungsmanöver mit für die Energiewende fatalen Folgen!

Den ganzen Kommentar von PV Austria Vorstandsvorsitzenden Herbert Paierl in der Kleinen Zeitung vom 27.04.2023 gibt’s hier zum Nachlesen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email
Print