Suche
Close this search box.

1. Advent – Vanillin als Energiespeicher

Zum 1. Advent eine wahre Geschichte über Vanillin – das Vanillekipferl unter den Energiespeichern!

Mit dem Aromastoff Vanillin süßt man eigentlich zahlreiche Süßspeisen sowie Speiseeis. Forschern der TU Graz ist mit dem Aromastoff nun aber auch ein bahnbrechender Erfolg im Bereich „nachhaltiger Energiespeicherung“ geglückt. Sie konnten Vanillin mithilfe „grüner Chemie“ zu einem redoxaktiven Elektrolytmaterial für Flüssigbatterien – eine Komponente, die sonst meist aus Schwermetallen oder seltenen Erden besteht – veredeln.

Eine rasche Kommerzialisierung und Kooperationen mit Energieversorgungsunternehmen, die die Redox-Flow-Technologie in ihrer Netzinfrastruktur integrieren sollen, sind nun der nächste Schritt. Denn für die Erreichung der PV-Ausbauziele können Redox-Flow-Batterien ein wichtiges Puzzlestück sein, da sie große Energiemengen speichern und somit Spannungsspitzen im Stromnetz abfedern können. 

Einfach genial!

Wir wünschen Ihnen einen schönen 1. Advent!

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email
Print

aktuelle Informationen: Förderung Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG), 8. April 2022

INVESTITIONSFÖRDERUNG:

Der erste Fördercall der Investförderung startet am 21. April 2022. Antragstellung bei der OeMAG (Förderstelle). 

Bitte richten Sie Ihre Fragen zur Antragstellung DIREKT an die Förderstelle (OeMAG) unter Tel.: +43 5 787 66-10 oder E-Mail: kundenservice@oem-ag.at

Alle stets aktualisierten Informationen unter pvaustria.at/eag/

MARKTPRÄMIE:

Die Verordnung befindet sich noch in Bearbeitung.
Ein genauer Zeitplan ist uns nicht bekannt, voraussichtlich zweites Halbjahr 2022.